K


Ermittlungsakte „Max ist tot“



Krimi-Werkstatt mit

Marion Borcherding & Claudia Helena Dietrich



Wann: 7. + 8. April 2018



Wo:

Lettrétage
Mehringdamm 61
10961 Berlin

jeweils 9:00 bis 16:00 Uhr

Kosten: 160,00 Euro

inkl. Ermittlungsakte, Kaffee, Tee, Softdrinks, Kekse

Ermäßigung für Schüler / Studenten / Arbeitslose mit Nachweis

MO

R

D

MOT

I

V


M

ITTERNACHT

HABG

I

ER


W

ILLE

OPF

E

R

TÄTE

R



K

OMMISSAR

GRAU

S

AM


T

ATORT


A

LIBI


T

AT

PLO

T



Auf Basis der fiktiven Ermittlungsakte „Max ist tot“ stellen sich alle Werkstatt-Teilnehmer der gleichen Ausgangslage: Das Opfer, das Milieu, der Tatort, die Todesart, die Protagonisten - dies ist alles vorgegeben, gibt sozusagen den Rahmen. Darüber hinaus finden wir genügend Raum für eigene Ideen, Stoffentwicklung, Plot und Figuren. Was wir nicht kennen sind z.B. die Ermittlerpersönlichkeit und das Motiv, wesentliche Elemente des Kriminalromans.

Dies und weiteres werden wir gemeinsam an diesem Wochenende entwickeln.

Nach der verbindlichen Anmeldung (per EMail an mailto:anmeldung@max-ist-tot.de) und Zahlung des Teilnehmerbeitrages bekommt jeder Teilnehmer die genauen Adressdaten und die Ermittlungsakte elektronisch oder per Post zugeschickt.

Anmeldeschluss: 29. März 2018

Eure Dozenten sind die Poesiepädagoginnen Marion Borcherding und Claudia Helena Dietrich.

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!